Projektbeschreibung

Der Text (PDF) informiert über die Geschichte der Asche-Urnen des NS-Opferfeldes. Folgende Fragen werden erörtert:

Wie viel Urnen liegen auf dem NS-Opferfeld?

Welcher Verfolgung waren die Menschen ausgesetzt, deren Asche hier liegt?

Wie kamen die Urnen an diesen Ort?

Warum liegen soviel Urnen von Opfern der NS-„Euthanasie“ auf dem Gräberfeld?

Woher stammen die Menschen, die hier bestattet wurden?

Warum ist die Angabe des Sterbedatums so häufig falsch?

Was geschah in Frankfurt nach dem Krieg mit den Urnen?

Gibt es Gräber von NS-Opfern, die nicht auf das Opferfeld umgebettet wurden?

Ist in einer Urne wirklich die Asche des Menschen, dessen Name darauf steht? Und wenn es nicht so ist, warum sollen uns diese Urnen interessieren?

Was bedeuten die verschiedenen Eintragungen in der Datenbank?

Projektbeschreibung als PDF zum Download: Die Urnen der „Euthanasie“-Opfer und das Gräberfeld